DATENSCHUTZ

PRIVACY BY DESIGN

vectorpouch – shutterstock.com

VERANTWORTLICHE

entrafin GmbH 
Kölner Str. 30
50859 Köln-Lövenich
Telefon: +49 (0)2234 250870
E-Mail: info@entrafin.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Christoph Bauer & Dr. Stefan Fenner
Siehe auch: Impressum.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der entrafin GmbH ist unter o.g. Anschrift, z.H. Herrn Christoph Bauer, beziehungsweise unter datenschutz@entrafin.de erreichbar.

DATENSCHUTZ
ERKLÄRUNG

oxion2003 – pixabay.de

1.
ERHEBUNG UND SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN SOWIE ART UND ZWECK UND DERER VERWENDUNG

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden, Handelspartner, Interessenten sowie anderer Vertragspartner (nachfolgend bezeichnet als „Vertragspartner“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vorvertraglichen bzw. vertraglichen Leistungen zu erbringen sowie zur Durchführung unserer Handelsgeschäfte mit unseren Vertragspartnern. Die hierbei verarbeiteten Daten, deren Art und Umfang sowie der Zweck und die Notwendigkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. 

Zu den verarbeiteten Daten gehören:

  • Anrede, Vorname, Nachname 

  • eine gültige, geschäftliche E-Mail-Adresse
  • die geschäftliche Anschrift
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Die IP-Adresse, mit der die Registrierung erfolgt sowie die jeweils zuletzt verwendete IP-Adresse
  • Die Position innerhalb des Unternehmens
  • Informationen, die für das Zustandekommen und die Betreuung unserer Handelsverträge sowie zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen notwendig sind 


Die Erhebung dieser Daten erfolgt insbesondere, um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können 


  • zur Korrespondenz mit Ihnen 

  • zur Rechnungsstellung

  • um Handelsgeschäfte mit Ihnen bzw. mit von Ihnen benannten Unternehmen auf Basis unserer Handelsverträge anbahnen und abschließen zu können.

Darüber hinaus verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten im Rahmen unserer Verwaltungsaufgaben, der Organisation unseres Unternehmens, unserer Finanzbuchhaltung und der Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vorvertraglichen und vertraglichen Leistungen sowie innerhalb unserer Handelsgeschäfte verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weiterhin verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten, um unser Geschäft wirtschaftlich zu betreiben, Markttendenzen erkennen und Marktforschung betreiben, Marketingmaßnahmen durchführen sowie Wünsche unserer Vertragspartner und Nutzer einschätzen zu können. Hierzu analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Handelsgeschäften, Verträgen, Anfragen, übrigen Geschäftsvorgängen etc. Wir verarbeiten dabei Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, sowie Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen unsere Vertragspartner, Interessenten, Kunden sowie Nutzer und Besucher unseres Onlineangebotes bzw. unseres Handelsportals gehören. 

Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt. Sofern derartige Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste sowie unseres Handelsportals, speichern wir die verwendeten IP-Adressen sowie den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, sowohl den Missbrauch, als auch eine unbefugte Nutzung unserer Onlinedienste bzw. unseres Handelsportals zu vermeiden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung und Durchsetzung unserer Ansprüche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Darüber hinaus verarbeiten wir keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten, es sei denn, dass diese Bestandteile einer von unseren Vertragspartnern beauftragten oder durch unsere Handelsgeschäfte zustande gekommenen Verarbeitung sind. 

Wir weisen auf die Erforderlichkeit der Angabe von personenbezogenen Daten hin, sofern dies für die Vertragspartner nicht evident ist. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen der Anbahnung und des Abschlusses von Handelsverträgen erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

2.
WEITERGABE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO übermitteln wir unternehmensbezogene Daten, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an die im Folgenden genannten Dritte zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken:

  • an Versicherer, insbesondere Warenkreditversicherer zur Erzielung von Versicherungsdeckungen, die Grundlage unserer Handelsgeschäfte sind;
  • an Banken, Finanzinstitute, Finanzdienstleister sowie Finanzierungsgesellschaften aller Art, sofern hierzu ein berechtigtes Interesse besteht
  • an Auskunfteien zur Einholung von Bonitätsinformationen das jeweilige Unternehmen betreffend
  • an Vermittler, Vermittlungsplattformen sowie Finanzportale, sofern dies zur Einholung entsprechender Angebote, zur Abgabe von Angeboten, zur Korrespondenz oder aufgrund anderweitiger vertraglicher Beziehungen zu diesen erforderlich ist. 
  • an übrige bis hierhin nicht genannte Kooperationspartner, wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist
  • an Finanzverwaltungen, Berater (wie z.B. Steuerberater), Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.
  • an Dienste, die dem Betrieb dieser Webseite sowie des gesamten Internetauftritts, deren Optimierung und Analyse dienen (siehe dazu auch Ziffern 8 bis 11 dieser Datenschutzrichtlinie)
    Auf die hier erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge haben wir keinen Einfluss. Wir verweisen hinsichtlich des Zwecks, des Umfangs der Datenerhebung sowie der Verarbeitung auf die jeweiligen Datenschutzerklärungen der unter Ziffer 8 bis 11 genannten Dienste.

Wir haben mit den beteiligten Parteien Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen.

Datenübermittlung in Drittstaaten: Sollte die Verarbeitung durch Dienste Dritter außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums stattfinden, so müssen diese die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO, bzw. bei US-Unternehmen des sog. „Privacy-Shield“, erfüllen.

3.
ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN UND LOGFILES

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser, Browser-Version, Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Access-Provider
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich oder dienen dem Zweck der nutzerfreundlichen, funktionsfähigen und sicheren Auslieferung unserer Website an Sie mit Funktionen und Inhalten sowie deren Optimierung und statistischen Auswertung. Wir speichern aus Sicherheitsgründen diese Daten in Server-Logfiles für die Speicherdauer von 30 Tagen. Nach Ablauf dieser Frist werden diese automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen deren Aufbewahrung zu Beweiszwecken bei Angriffen auf die Serverinfrastruktur oder anderen Rechtsverletzungen. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

4.
REGISTRIERFUNKTION

Nutzer können bei uns ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos verwendet. 

Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind – wie z.B. technische Änderungen – per  E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto – vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht – gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

5.
KONTAKTAUFNAHME

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

6.
BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht, 

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; 

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; 

  • gemäß Art. 15 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder das Vervollständigen Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; 

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; 
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtsmäßig ist, Sie deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und 
  • gemäß Art.77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Gesellschaftssitzes wenden.

7.
DATENSCHUTZ BEI BEWERBUNGEN UND IM BEWERBERVERFAHREN

Bewerbungen, die auf elektronischem Wege oder per Post an die im Unternehmen zuständige Stelle gesendet werden, werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerberverfahrens elektronisch oder manuell verarbeitet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen mit „besonderen Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 DS-GVO (z.B. ein Foto, welches Rückschlüsse auf Ihre ethnische Herkunft, Religion oder Ihren Familienstand gibt), mit Ausnahme einer eventuellen Schwerbehinderung, welche Sie aus freier Entscheidung offenlegen möchten, unerwünscht sind. Sie sollen Ihre Bewerbung ohne diese Daten einreichen. Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre Bewerberchancen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO sowie § 26 BDSG n.F.

Wird nach Abschluss des Bewerberverfahrens ein Arbeitsverhältnis mit dem Bewerber / der Bewerberin eingegangen, werden die Bewerberdaten unter Beachtung einschlägiger Datenschutzvorschriften gespeichert. Wird Ihnen nach Abschluss des Bewerberverfahrens keine Stelle angeboten, so wird Ihr eingereichtes Bewerbungsschreiben samt Unterlagen 6 Monate nach Versand der Absage gelöscht, um etwaigen Ansprüchen und Nachweispflichten nach AGG genügen zu können.

8.
HOSTING, E-MAIL- & NEWSLETTER-VERSAND

a. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen durch mirumedia (mirumedia IT-Dienstleistungen – Inh. Michael Rudolph  – Heeneser Weg 1 – D-36251 Ludwigsau) dienen uns für folgende Zwecke: der Bereitstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. 

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unsere Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Vertragspartnern, Nutzern, Kunden, Interessenten und Besuchern unserer Onlineangebote auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Onlineangebote gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

b. Wir nutzen zum E-Mail-& Newsletter-Versand folgende Versanddienstleister:

  • Mailchimp (The Rocket Science Group, LLC – 675 Ponce de Leon Ave NE – Atlanta, GA 30308 USA),
  • Postmark (Wildbit,LLC – 225 Chestnut St – Philadelphia, PA 19106 USA)

c. Unseren Newsletter können Sie mit Ihrer freiwilligen Einwilligung durch Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse und Bestätigung des „Double-Opt-In-Verfahrens“ abonnieren. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns zur Bestätigung Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Ihrem Klick auf diesen Link wird Ihre E-Mail in den Newsletterverteiler aufgenommen und zum Zweck der Übersendung von E-Mails gespeichert.

Zur Erfüllung der rechtlichen Anforderungen protokollieren wir Ihre bei der Anmeldung verwendete IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit des Double-Opt-Ins (Anmeldung und Bestätigung).
Zur statistischen Auswertung und Optimierung unserer Newsletter werten wir Ihr Nutzerverhalten (Öffnen des Newsletters, Linkklicks) mit Hilfe sog. „Web-Beacons“ bzw. „Tracking-Pixel“ aus.

Dem Tracking und der Einwilligung zur Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie auf den Abmeldelink am Ende des Newsletters klicken. In diesem Falle wird auch der Newsletterempfang beendet. Wenn Sie in Ihrer E-Mail-Software die Anzeige von Bildern deaktivieren, ist ein Tracking ebenfalls nicht möglich. Dies kann allerdings Einschränkungen hinsichtlich der Funktionen des Newsletters haben und enthaltene Bilder werden dann nicht angezeigt. Wir speichern Ihre Daten, solange Sie den Newsletter abonniert haben. Nach der Abmeldung werden Ihre Daten nur noch anonym zu statistischen Zwecken gespeichert.

9.
ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.  Die US-Anbieter sind gemäß dem sog. Privacy-Shield zertifiziert und damit verpflichtet, europäischen Datenschutz einzuhalten. Bei der Nutzung und dem Aufruf unseres Profils im jeweiligen Netzwerk durch Sie gelten die jeweiligen Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen des jeweiligen Netzwerks. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Hinweise zur Datenverarbeitung angegeben ist, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. uns Nachrichten zusenden.

10.
COOKIES

Unser Internetauftritt verwendet sog. Cookies, deren Inhalt und Zweck nachfolgend beschrieben ist. Wir informieren Sie dazu beim Aufruf unserer Website mittels eines Hinweises auf unsere Datenschutzerklärung über die Verwendung von Cookies zu den zuvor genannten Zwecken. Unsere Website nutzt Session-Cookies, persistente Cookies und Cookies von Drittanbietern:

  • Session-Cookies:Wir verwenden sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung eines Angebots durch denselben Nutzer (z.B. zur Feststellung Ihres Login-Status, wenn Sie sich eingeloggt haben). Wenn Sie unsere Seite erneut aufrufen, geben diese Cookies Informationen ab, um Sie automatisch wiederzuerkennen. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen. Wenn Sie den Browser schließen oder Sie sich ausloggen, werden die Session-Cookies gelöscht.
  • Persistente Cookies:Diese werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. In den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers können Sie die Cookies jederzeit löschen.
  • Cookies von Drittanbietern (Third-Party-Cookies):
  1. Google Analytics (Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA, EU-Niederlassung: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland) mit aktivierter IP-Anonymisierung („anonymizeIP“), wodurch die IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden. Darüber hinaus die geräteübergreifende Analyse von Website-Besuchern mit sog. User-ID. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzung von Google Analytics dient dem Zweck der Analyse, Optimierung und Verbesserung unserer Website.

    Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

  2. Google Adwords mit Conversion-Tracking (Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA) Dieses Conversion-Tracking dient dem Zweck der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Werbung und Website, indem auf Websites Dritter mittels Anzeige auf unsere Website aufmerksam gemacht wird.

    Der volle Umfang der Datenverarbeitung ist uns nicht bekannt. Mit eingeloggtem Google-Account können durch AdWords die Daten Ihrem Account zugeordnet werden. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Google ausloggen.

  3. Google & Google Adwords Remarketing (Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA) Das Remarketing dient dem Zweck frühere Besucher unserer Website gezielt auf Webseiten Dritter anzusprechen, somit dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Werbung und Website, sowie deren Analyse und Optimierung.

    Der volle Umfang der Datenverarbeitung ist uns nicht bekannt. Laut Google findet eine Zusammenführung der durch das Remarketing erhobenen Daten mit Ihren ggf. bei Google gespeicherten personenbezogenen Daten nicht statt, sondern werden per Pseudonym verarbeitet.

  4. Embedded Youtube-Videos (Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA, EU-Niederlassung: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland) Videos werden mittels „erweitertem Datenschutzmodus“ eingebettet und wirken sich nicht auf Ihre persönlichen Videoempfehlungen aus.

    Die gewonnenen Daten werden in die USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt auch ohne Nutzerkonto bei Google. Sollten Sie in Ihren Google-Account eingeloggt sein, kann Google die obigen Daten Ihrem Account zuordnen. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich in Ihrem Google-Account ausloggen. Google erstellt aus solchen Daten Nutzerprofile und nutzt diese Daten zum Zwecke der Werbung, Marktforschung oder Optimierung seiner Websites.

 

Entsprechend Ihren Wünschen können Sie Ihre Browser-Einstellung konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch an dieser Stelle darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Lesen Sie Näheres hierzu unter Zoffer 13. (WIDERSPRUCHSRECHT) dieser Datenschutzrichtlinie.

11.
SOCIAL-MEDIA-PLUG-INS

Wir setzen auf unserer Website Social-Media-Plug-ins im Rahmen der sog. „Zwei-Klick-Lösung“-Shariff von folgenden sozialen Netzwerken ein:

  • Facebook (Firmensitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
  • Twitter (Twitter Inc., 1355 Market St., Suite 900, San Francisco, California 94103, USA)
  • Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)

Beim Aufruf unserer Website werden keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins übermittelt. Neben dem Logo bzw. der Marke des sozialen Netzwerks finden Sie einen Regler, mit dem Sie das Plug-in per Klick aktivieren können. Nach der Aktivierung erhält der jeweilige Anbieter des sozialen Netzwerks die Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse), dass Sie unsere Website aufgerufen. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten an den Anbieter des Plug-ins übermittelt und dort gespeichert. Bei Nutzung der Funktionen des Plug-ins, z.B. Betätigung des „Like“-Buttons, werden diese Informationen ebenfalls von Ihrem Browser an die Server von Facebook in den USA übertragen, dort gespeichert, sowie in Ihrem Facebook-Profil und ggf. bei Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Die über den Nutzer erhobenen Daten speichert der Plug-in-Anbieter als Nutzungsprofile. Diese werden für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website verwendet. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über die Aktivitäten des Nutzers auf unserer Website zu informieren. Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei man sich zur Ausübung dieses Rechts an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden muss.

12.
RECHTSGRUNDLAGE

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, falls nachfolgend nicht gesondert aufgeführt, ist unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit den Nutzern und unsere Außendarstellung zwecks Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Rechtsgrundlage für den in Ziffer 8. genannten Newsletterversand, der Erfolgsmessung sowie der Speicherung der E-Mail ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO i. V. m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG und für die Protokollierung der Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, da diese unserem berechtigten Interesse der juristischen Beweisbarkeit dient.

Soweit Sie den Verantwortlichen der sozialen Netzwerke (siehe dazu Ziffer 9. bis 11. dieser Datenschutzrichtlinie) eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und Art. 7 DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die in Ziffer  10. erwähnte Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. b) DS-GVO, wenn die Cookies zur Vertragsanbahnung gesetzt werden. Ansonsten besteht ein berechtigtes Interesse an der effektiven Funktionalität unserer Website, so dass in dem Falle Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO die Rechtsgrundlage ist.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der in Ziffer 11. genannten Plug-ins ist unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung und Optimierung unserer Website durch die Steigerung unserer Bekanntheit mittels sozialer Netzwerke sowie die Möglichkeit der Interaktion mit Ihnen und der Nutzer untereinander über soziale Netzwerke gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.

13.
WIDERSPRUCHSRECHT

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO verarbeitet werden haben Sie das Recht, gemäß Art. 21
DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruch Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@entrafin.de

Das Speichern von Cookies (siehe auch Ziffer 10. Dieser Datenschutzrichtlinie) auf Ihrer Festplatte können Sie allgemein verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Angebote zur Folge haben. Sie können dem Einsatz von Cookies von Drittanbietern zu Werbezwecken über ein sog. „Opt-out“ über die amerikanische Website (https://optout.aboutads.info) oder diese europäische Website (http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/) widersprechen.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Als Alternative zum obigen Browser-Plugin können Sie die Erfassung durch Google Analytics unterbinden, indem Sie folgendes „Opt-out“-Cookie setzen, das die Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite zukünftig verhindert: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable. Dieses Cookie gilt nur für unsere Website und Ihren aktuellen Browser und hat nur solange Bestand, bis Sie Ihre Cookies löschen. In dem Falle müssten Sie das Cookie erneut setzen. Die geräteübergreifende Nutzeranalyse können Sie in Ihrem Google-Account unter „Meine Daten > persönliche Daten“ deaktivieren.

Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist für eingeloggte Nutzer unter diesem Link möglich: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#.

Ferner verweisen wir hinsichtlich der einzelnen Widerspruchmöglichkeiten (Opt-Outs) der jeweiligen in Ziffer 8. bis 11. dieser Datenschutzrichtlinie genannten Dienste auf die jeweiligen Datenschutzerklärungen der genannten Dienste. Zudem finden Sie dort auch Hinweise zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Wir weisen darauf hin, dass wir für die Aktualität der in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführten Links von Drittanbietern bzw. -diensten keine Garantie oder Gewähr geben können. Wir bemühen uns jedoch, derartige Verlinkungen in regelmäßigen und zweckdienlichen Intervallen hinsichtlich ihrer Aktualität zu überprüfen. Sofern ein von uns in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführter Link eines Drittanbieters oder -dienstes nicht mehr zur gewünschten Funktionalität führt, teilen Sie uns dies bitte über datenschutz@entrafin.de mit.

PARTNER & INVESTOREN

Trumpf Einkaufsfinanzierung Umlaufvermögen Liquidität Entrafin
Fidor Bank Einkaufsfinanzierung Umlaufvermögen Liquidität Entrafin
Wirtschaftswoche Investor Entrafin Einkaufsfinanzierung Umlaufvermögen
Handelsblatt Investor Entrafin Einkaufsfinanzierung Umlaufvermögen